Jetzt anrufen: +49 89 538863-0

Sprache:

Ein virtueller Assistent für jeden Mitarbeitenden

Neue Features binden Microsoft Viva noch enger in den Arbeitsalltag ein

Die Employee Experience-Plattform Viva, die in Microsoft 365 und Teams integriert ist, wird ein immer wichtigerer Knotenpunkt. Das zeigten auch die Vorträge auf dem ersten Viva Summit am 20. April 2023. Die Integration von Künstlicher Intelligenz etwa soll dabei helfen, von den Erkenntnissen aus den vorhandenen Daten zu produktiverem Handeln zu kommen. Denn das Ziel von Viva ist es laut Microsoft, Mitarbeitende bei Routinen und dem langen Suchen nach der richtigen Information zu entlasten. Und so die Zufriedenheit mit dem eigenen Arbeitsplatz zu steigern. Deshalb spielt Viva auch bei den Rollouts im Mai und Juni eine zentrale Rolle. Wir geben einen Überblick über die Neuerungen:  

Viva Topics in Teams-Kanälen & Outlook Desktop

Viva Topics hilft dabei, Inhalte und Fachwissen in einzelnen Abteilungen und im gesamten Unternehmen zu organisieren. Um wichtige Themen in die Bereiche zu bringen, in denen Teammitglieder arbeiten, wird Topics im Mai von den Chats auf die Kanäle in Teams ausgeweitet. User können so innerhalb eines bestimmten Kanals Themen erwähnen und Themenkarten anzeigen. Diese Erweiterung soll dabei helfen, innerhalb eines Kanals intuitiver miteinander zu kommunizieren.

Damit Mitarbeitende dafür nicht mehr Outlook verlassen müssen, hilft eine neue Funktion Viva Topics ab Mai dabei, zu erkennen, ob ein relevantes Thema in der E-Mail erwähnt wird, die sich gerade im Lesemodus befindet. Topics fordert den User dann auf, den Viva Insights-Bereich zu öffnen. Dort wird eine Liste aller Themen angezeigt, auf die in der E-Mail verwiesen wird. Auch eine Beschreibung sowie mit dem Thema verknüpfte Personen und Ressourcen stehen dort zur Verfügung.

Viva Insights kann direkt in Outlook aufgerufen werden

Neues Adoption Metrics Dashboard

In Viva Topics steht ab Mai eine neue Analyseseite zur Verfügung. Auf dieser können Knowledge Manager und Administratoren auf eine Reihe von Metriken zugreifen, um den Status der Viva Topics-Adoption nachzuverfolgen. Tenants müssen darin Health Targets erreichen. Das Dashboard empfiehlt auch Maßnahmen, um die Adoption voranzutreiben.

Erstellen von mehr als einer Viva Connections-Oberfläche im selben Tenant

In Konglomeraten oder Tochtergesellschaften werden oft unterschiedliche Viva Connections-Erfahrungen für verschiedene User benötigt, die jeweils über ein eigenes Dashboard, einen eigenen Feed und eigene Ressourcen verfügen. Eine neue Funktion ermöglicht es deshalb ab Juni, mehrere unterschiedliche Connections-Erfahrungen und entsprechende Homesites innerhalb desselben Tenants zu erstellen.

Ab Juni sind mehrere Connections-Oberflächen in einem Tenant möglich

Push-Benachrichtigungen für mobile User

Wer Viva Connections mobil nutzt, erhält ab Juni Push-Benachrichtigungen von Teams, wenn SharePoint-Nachrichten von Websites veröffentlicht werden, denen man folgt oder die man häufig besucht. User erhalten auch eine Nachricht, wenn sie in einem Kommentar zu einem Beitrag erwähnt werden oder wenn jemand auf ihre Nachrichten reagiert. Diese Benachrichtigungen berücksichtigen dabei die Einstellungen, die die User bereits für Teams festgelegt haben, einschließlich der vollständigen Deaktivierung und Ruhezeiten.

Viva Learning soll kontinuierliches Lernen innerhalb der Arbeit fördern

Academies in Viva Learning

Viva Learning stellt den zentralen Lernhub in Microsoft Teams dar. Mit ihm lässt sich das Lernen wichtiger neuer Inhalte in den Arbeitsalltag integrieren und individuell abstimmen. Ab Juni sind in Viva Learning nun die Academies allgemein verfügbar. Diese bieten Mitarbeitenden eine geführte Lernerfahrung, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Die Academies können von Administratoren, Wissensadministratoren und Knowledge Managern konfiguriert werden. Sie bauen auf zuvor veröffentlichten Lernpfaden und Funktionen auf.

Mit Viva lässt sich das volle Potenzial von Modern Work-Lösungen wie Microsoft 365 und Teams ausschöpfen. Sich damit vertraut zu machen, hilft, Investitionskosten in die Digitalisierung nachhaltig zu nutzen. Als Microsoft Lösungspartner für Modern Work unterstützen wir Sie dabei: Unsere Experten beraten Sie gern dazu, wie viel Viva bereits in Ihren Lizenzen enthalten ist – und wie Sie die Lösung sinnvoll einsetzen können. Melden Sie sich einfach bei uns!

Starten wir gemeinsam in die Zukunft

Unsicher, wohin die digitale Reise bei Ihnen führen soll? Unsere Expert*innen stehen Ihnen gerne unverbindlich für Ihre Fragen zur Verfügung!

Einfach das nebenstehende Formular ausfüllen und wir melden uns umgehend bei Ihnen.